Wie richte ich das Tracking der Events in Facebook mit dem Google Tag Manager ein?

Nachdem du den Facebook Pixel auf der Webseite eingerichtet hast, möchtest du vielleicht besondere Events mittracken, z.B. Bestellungen, Leads, AddtoCart usw. Der Standard Pixel übermittelt tatsächlich nur bestimmte Daten über die Seitenaufrufen aber keine Daten über bestimmte Ziele, die relevant sein können, um deine Facebook Kampagnen zu optimieren.

Aus diesem Grund bietet Facebook die Möglichkeit, besondere Events tracken zu können, einfach durch zusätzliche Codes, die zu dem Standard Pixel hinzugefügt werden sollen. Hier die Liste der Standard-Events, die Facebook anbietet und deren Codes:

Facebook Events

Du kannst natürlich auch benutzerdefinierte Events einrichten, indem du den Name des Events änderst. Solche Tags kannst du einfach mit dem Google Tag Manager implementieren und für alle gilt der gleiche Prozess. Nehmen wir das Event „Purchase“ als Beispiel an, also die Bestellung auf deiner Website.

1 – Erstmal die Variabel erstellen, die den dynamischen Wert des Events tracken soll

Den Code der Facebook Events hat immer die gleiche Struktur: fbq(‘track’, ‘Name des Events’, {value: ‘{{value}}’, currency: ‘EUR’});  Der zweite Teil ist optional und nötig nur bei Events, die Attribute bekommen sollen. Der Wert der Bestellung im Purchase Event (value) muss als Variabel eingefügt werden, da er für jede Bestellung anders sein kann. Du solltest dann auf der Bestätigungsseite ein Element finden, der den Wert der Bestellung wiedergibt. Normalerweise fügt man den im Datalayer hinzu, der dann so aussieht:

Du nimmst einfach den Name des datalayer-Variabel und nutzt den, um eine Datenschichtvariabel im Google Tag Manager hinzuzufügen. Das sieht so aus:

Facebook Datalayer Variabel

Dann Variabel speichern

2 – Trigger erstellen

Wir möchten den Tag auslösen und an Facebook schicken nur wenn der Nutzen eine Bestellung abschließt. Normalerweise passiert das, wenn er die Bestätigungsseite besucht. In diesem Fall wird der Trigger den Seitenaufruf von dieser Seite und würde so aussehen:

3 – Tag erstellen und speichern

Jetzt musst du nur einen neuen Tag erstellen, z.B. mit dem Name „FB – Purchase“. Der Tag muss ein Custom HTML sein und dann einfach folgenden Code einfügen  fbq(‘track’, ‘Name des Events’, {value: ‘{{PurchaseValue}}’, currency: ‘EUR’});   . Nach dem Attribut „value“ muss man genau den Name der Variabel eingefügt werden und dann als Trigger den obengenannte einfügen. Auf speichern klicken.

Facebook Event Tag

4 – Tag in Preview Modus verifizieren

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Bleib dran und werde ein Experte! Bekomm meine letzten Tutorials direkt per Email: