Wie implementiere ich das User ID Tracking in Google Analytics mit dem Google Tag Manager?

In Google Analytics kannst du einzelne Nutzer identifizieren und tracken, auch wenn sie mehrmals und über unterschiedliche Devise auf der Website kommen. Um diese Art von Tracking zu implementieren muss man normalerweise die UserID im Google Analytics Pixel codieren. Mit dem Google Tag Manager kannst du alles erledigen, ohne den Code auf der Webseite zu berühren. Folgende Steps sind notwendig:

1 – In den Google Analytics Einstellungen die User ID freischalten und die Ansicht erstellen

Die User ID Einstellung kannst du einfach unter folgendem Pfad finden: Admin>Property>Tracking Info>User-ID . Einfach alle Optionen akzeptieren und auf „Create“ klicken. Am Ende wirst du gefragt, eine neue Ansicht zu erstellen.

Google Analytics User ID

2 – Die User ID als benutzerdefinierte Dimension feststellen

In Google Analytics auf Admin>Property>Benutzerdefinierte Definitionen>Benutzerdefinierte Dimensionen gehen und eine neue Dimension hinzufügen. Name: „User ID“, Scope: „Nutzer“. Anf „Create“ klicken. Die User-ID als Variabel im Datalayer hinzufügen

3 – Die User-ID als Variabel im Datalayer hinzufügen

Jetzt musst du im Datalayer feststellen, welche Variabel als User ID getrackt werden soll. Man nutzt normalerweise die CRM ID oder eine ID, die deine Systeme irgendwie erfasst. Als Beispiel nehmen wir die WordPress ID und nutzen wir die ID als User ID. In diesem Artikel haben wir über WordPress folgendes Plugin aktiviert, womit man den Datalayer verwalten kann. Bei den Einstellungen des Plugins kannst du auf „Basic data“ gehen und Visitors anklicken. Dort einfach die Option “Logged in user ID” ankreuzen und speichern. Ab jetzt wird eine eindeutige ID jedem Besucher der Webseite zugegeben. Im aktiven Datalayer sieht es so aus:

4 – Die User ID in einer GTM Variabel einbauen

Um die User ID im GTM zu nutzen und in Tags anzuwenden, musst du jetzt eine Variabel erstellen, die den Datalayer Wert tracken kann. Eine neue Variabel muss wie folgend erstellt werden:

  • Google Tag Manager > Variabel > Benutzerdefinierte Variablen > Neu > Variable konfigurieren
    • Variablentyp auswählen = Datenschichtvariable
    • Name der Datenschichtvariablen = visitorId
    • Datenschichtversion = 2
    • Name eingeben und speichern
Google Tag Manager Variabel User ID

5 – Die Variabel im Google Analytics Basic Tag (GA – Pageview) einbauen

Ein neuer Tag ist nicht nötig, da die User ID zusammen mit jeder Pageview mitgetrackt werden soll. Dazu musst du die obengenannte Variabel im Tag  GA – Pageview einbauen. In den Tag Einstellungen auf Weitere Einstellungen gehen und einen Feld sowie eine Benutzerdefinierte Dimension festlegen:

  • Feld à Feldname: userID  – Wert: {{User ID}}     (die erstellte Variabel)
  • Dimension à Index: 1  (die Index Nummer, die du in Google Analytics zu der Dimension assoziiert sehen kannst)  –  Dimensionswert: {{User ID}}     (die erstellte Variabel)

6 – Jetzt speichern und den Container veröffentlichen

Du wirst nach eigenen Stunden die ersten Daten in der neuen Ansicht in Analytics sehen.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Bleib dran und werde ein Experte! Bekomm meine letzten Tutorials direkt per Email: