Wie implementiere ich den Facebook Pixel mit dem Google Tag Manager?

Um die Facebook Ads Kampagnen und deren Ergebnisse zu analysieren und zu optimieren, musst du auch einen Tag installieren. Ähnlich wie Google Ads stellt auch Facebook Ads einen Tracking Pixel bereit, den im HTML einer Website eingebaut werden soll und Daten der Website an Facebook übermittelt.

Damit du den Facebook Pixel mit dem Google Tag Manager erfolgreich implementieren kannst, reichen wenige Schritte:

1 – Pixel auf Facebook aufrufen und kopieren

Im Facebook Ad Konto musst du in die Business Settings gehen und auf „Data Sources“ klicken, dort „Pixel“ auswählen. Dann auf „Add“ klicken, den Name des Pixels festlegen und wieder auf „Create“ klicken.  Danach kannst du den Code aufrufen und kopieren.

Facebook - Pixel

2 – Den Tag im Google Tag Manager erstellen

Im Google Tag Manager einen neuen Tag erstellen und Custom HTML als Tag Tape auswählen. Den Facebook Pixel einfach kopieren und im HTML Bereich einfügen. Am Ende den Trigger „All Pages“ hinzufügen und einen Name (z.B. FB – All Pages) eingeben.

Facebook - GTM Tag

3 – Den Tag speichern und im Preview Modus testen

Um die Wirkung des Pixels zu überprüfen stellt Facebook auch eine Chrome Erweiterung bereit: den Facebook Pixel Helper. Hier ein Beispiel davon, was du durch die Erweiterung analysieren kannst:

Warum sollte ich den Facebook Pixel implementieren?

Ganz einfach: mit dem Pixel kannst du direkt in Facebook die Performance der Kampagnen messen, eventuell Events analysieren und Remarketing Listen (Audiences) erstellen!

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Bleib dran und werde ein Experte! Bekomm meine letzten Tutorials direkt per Email: